Aktuelles

Stellenausschreibung

Der katholische Kindergarten St. Christophorus in Essingen bietet einen Ausbildungsplatz für eine/n

Anerkennungspraktikantin/Anerkennungspraktikanten

für das Kindergartenjahr 2020/21.

Nähere Informationen finden Sie in der Stellenausschreibung.

Sei gegrüßt lieber Nikolaus

Am 6. Dezember war ein besonders aufregender Tag im Kindergarten St. Christophorus.

Der Nikolaus hatte sich in einem Brief an die Kinder angekündigt! Ob er wohl die fehlenden Socken abgehängt hatte und nun gefüllt wieder mitbringt?

Allerdings ließ er noch etwas auf sich warten, weshalb wir erstmals gemeinsam vesperten – zum Nachtisch gab es dann die selbst gebackenen Plätzchen … lecker!

Um 11 Uhr trafen wir uns im Turnraum, um alle gemeinsam auf den Nikolaus zu warten. Und siehe da, schon sahen wir ihn draußen an unserem Fenster vorbeilaufen!

Als er hereinkam begrüßten wir ihn erstmals mit dem Lied: "Sei gegrüßt lieber Nikolaus“. Alle Kinder waren sehr gespannt, was der Nikolaus zu erzählen hatte. Anschließend durften die Sonnen-, Mond- und Sternchenkinder jeweils ihre gelernten Lieder bzw. Fingerspiele vormachen.

Zum Abschluss hatte der Nikolaus dann tatsächlich die gefüllten Socken der Kinder in seinem schweren Nikolaussack.

Wir verabschiedeten uns von ihm mit dem Lied „Lasst uns froh und munter sein“, da der Nikolaus an diesem Tag noch jede Menge zu tun hatte und zu anderen Kindern weiterziehen musste.

Wir wünschen nun allen Familien und Bekannten eine schöne Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2019.

Plätzchen backen im Kindergarten

Vor wenigen Tagen zog ein herrlicher Plätzchenduft durch den Kindergarten. Wo das nur herkam? Richtig! Drei fleißige Mamas waren am Dienstag bei uns und haben gemeinsam mit den Kindern Plätzchen gebacken. Es wurde geknetet, Teig ausgerollt und großzügig mit Zuckerstreuseln dekoriert. Die herrlichen Plätzchen haben wir uns dann an der Nikolausfeier schmecken lassen.
Vielen Dank an die drei Mamas für diese tolle Aktion!

St. Martin ritt durch Schnee und Wind

Am Sonntag den 11.11.2018 lud die katholische Kirchengemeinde mit dem Kindergarten St. Christophorus zum alljährlichen Martinsumzug ein.

Um 17 Uhr traf man sich mit der Gemeinde vor der kath. Kirche, um dort die St. Martinsfeier mit einer Begrüßung durch unseren Pfarrer Andreas zu beginnen. Die Kinder des Kindergartens sangen im Anschluss das Lied: „Ein bisschen so wie Martin“ und erinnerten die Gemeinde daran, manchmal mehr wie St. Martin zu sein.

Danach begann der Umzug. Wir liefen „Durch die Straßen auf und nieder“ und versammelten uns auf dem Festgelände der Schönbrunnhalle, wo St. Martin hoch zu Ross schon auf uns wartete. Begleitet vom Musikverein Essingen und vielen hundert Stimmen teilte St. Martin seinen Mantel mit einem armen Bettler.

Das Wetter hat uns dieses Jahr nicht im Stich gelassen und pünktlich zum Umzug blieb der Himmel trocken.

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und Helfern für die tolle Unterstützung, die es uns ermöglicht, den Umzug jedes Jahr stattfinden zu lassen (beim Musikverein Essingen, Freiwillige Feuerwehr Essingen, kath. Kirchengemeinde Herz Jesu und allen voran dem Kindergarten St. Christophorus sowie vielen vielen mehr,..)

Im Anschluss an den St. Martinsumzug veranstaltete der Kindergarten noch einen gemütlichen Umtrunk mit Punsch und Glühwein. Insgesamt war es wieder ein gelungener Abend.

Erntedankgottesdienst des Kindergartens

Am Sonntag, den 7. Oktober trafen sich alle Familien und Erzieherinnen des Kindergartens in der Kirche, um gemeinsam mit Pfarrer Andreas und der Kirchengemeinde Erntedankgottesdienst zu feiern. Die Kinder und Erzieherinnen hatten ein Gabenspiel, Lieder und ein Gebet vorbereitet. Zum Abschluss des Gottesdienstes teilte Pfarrer Andreas mit allen großen und kleinen Besuchern des Gottesdienstes ein „Erntedankbrot“ und rundete somit den Gottesdienst ab.

Insgesamt war es ein sehr schöner Gottesdienst, der allen Familien auf gleicher Weise gefallen hat.

Wir möchten uns vor allem bei Pfarrer Andreas Frostzega für den schönen Gottesdienst und bei Tobias Woletz für die musikalische Untermalung bedanken.