Willkommen im Pfarrbüro im neuen Gemeindehaus

In Fachsenfeld zieht das Pfarrbüro nach über 100 Jahren aus dem Pfarrhaus aus ...

Fachsenfeld  –  Im vergangenen Jahr haben wir nicht nur das 125-jährige Jubiläum unserer Herz-Jesu-Kirche gefeiert, die Einweihung des neuen Gemeindehauses, sondern auch unser Pfarrbüro durfte in der 2. Dezemberwoche, nach einem Jahrhundert im alten Pfarrhaus, umziehen.

Der Umzug ging ganz still vor sich, ohne dass die Gemeinde etwas davon mitbekam. Aber doch mit großem Arbeitseinsatz! Zudem unsere Damen schon den ganzen Sommer damit beschäftigt waren, die vielen, vielen Akten, Bücher und Schriften zu sortieren und auszumisten, welche sich über die Jahre in den Schränken und der großen Bühne des Pfarrhauses angesammelt hatten. Die Weihnachtsfeiertage überdeckten das Ereignis und durch Corona war ein Tag der offenen Tür leider nicht möglich.

Frau Dürr, Frau Aßfalg und auch Frau Zimmerer-Leichtle, die für die Nachbarschaftshilfe zuständig ist, sind sehr glücklich mit den neuen, hellen Räumen und haben sich dort bereits gut eingelebt. Zu den zwei Büros und dem Archiv kommen noch ein Besprechungszimmer und ein Lager. Eine Teeküche kann zusammen mit den Gruppierungen genutzt werden. Die Heizung mit Erdwärme sorgt für ein warmes Klima und entspricht der freundlichen Atmosphäre und dem harmonischen Verhältnis der Frauen.

Auch wenn die Nutzung der anderen schönen Räume des neuen Gemeindehauses für Gruppen und große Veranstaltungen zur Zeit noch nicht möglich ist, so kam zumindest mit dem Umzug zum Ende des vergangenen Jahres doch ein wenig Leben in das neue Haus.