Sternsinger der Seelsorgeeinheit ersingen 20.825 Euro

In allen drei Gemeinden waren die Sternsinger unterwegs und haben Spenden für notleidende Kinder besonders in Peru gesammelt

Sternsinger in Essingen

Zwischen Weihnachten und Drei König waren in den Gemeinden der Seelsorgeeinheit die Sternsinger unterwegs. Die diesjährige Aktion stand unter dem Motto "Wir gehören zusammen – in Peru und auf der ganzen Welt". Die weltweit gemeinsame Aktion für Kinder in Not setzt sich in diesem Jahr besonders für Kinder mit Behinderungen ein.

Den Anfang machten 52 Sternsinger in Dewangen, die in 15 Gruppen vom 27. bis 29. Dezember von Haus zu Haus zogen, den Segen für das neue Jahr brachten und Spenden sammelten. Insgesamt kamen 9.225 Euro zusammen.

In Essingen zogen vom 1. bis 5. Januar 25 Kinder und Jugendliche mit ihren Betreuern durch die Straßen, um den Segen in die Häuser zu bringen und Geld zu sammeln für die Projekte der diesjährigen Aktion. Am Ende waren rund 5.600 Euro zusammengekommen.

Etwa 60 Sternsinger machten sich am 3. Januar in Fachsenfeld auf den Weg und besuchten die Häuser. Trotz kalten Wetters mit Schneefall am Nachmittag waren alle hochmotiviert und konnten sich am Ende über ein Ergebnis von rund 6.000 Euro freuen.

Ein herzlicher Dank geht an alle Kinder für ihren eifrigen Einsatz, an alle Helfer und Betreuer und nicht zuletzt an alle Spender für ihre Gabe.